Professionelle Höranalyse

«Es gibt keine Altersschwerhörigkeit!»

Professionelle Höranalyse bei Scholl Hörzentrum in KreuzlingenDieser provokante Satz stammt von ORL Professor Neumaier. Weiter heisst es, dass die Summation vieler verschiedener Ereignisse im Laufe eines Lebens das Gehör schädigen können. Angefangen bei Geburtsschäden, Kinderkrankheiten, Mittelohrentzündungen, Belüftungsproblemen des Mittelohrs durch anatomische Gegebenheiten, Lärmeinwirkungen bei Beruf und Freizeit, Unfälle, Knalltraumen, Krankheiten und Medikamente, Veranlagungen.

 



Die Auswirkungen der natürlichen Abnahme aller Nerven beeinträchtigen das Hörvermögen weitaus weniger als das Verstehvermögen. Übung macht auch hier den Meister.

Je länger die Entwöhnungszeit dauert, desto mehr wird das Verstehen verlernt, weil dem Gehirn für sämtliche leise Geräusche die notwendigen Informationen fehlen.

Die Erstellung einer Höranalyse ist eine Vertrauensangelegenheit und unterscheidet sich vehement von einem Kurzhörtest. Es wird keine Maschine ausgemessen, sondern die persönliche Empfindung eines einzelnen Menschen. Ausführliche Tonhörschwellenmessungen für leise Töne sind wichtig. Aber Hörverstärker, die bei Innenohrschädigung exakt dieses Defizit ausgleichen, wären um ein Vielfaches zu stark. Deshalb kann ein Hörgerät nicht einfach vom Computer eingestellt werden.


Nächster Schritt